logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
DAX sehr fest - Autoaktien legen zu


Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Aktienindizes sind am Montag stark gestiegen. Positive Impulse aus Übersee stützten den Markt. Der Leitindex DAX kletterte bis zum Nachmittag um 6,72 Prozent auf 4676 Punkte. Der MDAX mittelgroßer Werte gewann 4,85 Prozent auf 5199 Zähler. Der TecDAX kletterte um 4,56 Prozent auf 488 Punkte.

Aktien der Autobauer zu. BMW-Papiere gewannen 4,09 Prozent auf 20,63 Euro, Daimler-Titel stiegen um 7,87 Prozent auf 24,195 Euro. In den USA verstärkte sich am Wochenende die Hoffnung, dass die notleidenden amerikanischen Autohersteller doch noch mit Milliarden- Krediten gerettet werden.

Papiere der Deutschen Börse stiegen um 8,68 Prozent auf 54,85 Euro. Bei dem Börsenbetreiber gibt es Bewegung. Der Aufsichtsrat wählt einen neuen Vorsitzenden. Zugleich hat sich die Suche nach Fusionspartnern wieder intensiviert.

Aktien des Chipherstellers Infineon waren nach negativen Analystenkommentaren das DAX-Schlusslicht mit einem Abschlag von 6,91 Prozent auf 0,875 Euro.

Aktien von HOCHTIEF führten mit einem Plus von 13,02 Prozent auf 30,12 Euro die Gewinnerliste im MDAX an. Händler verwiesen auf einen Auftrag für die australische Tochter Leighton und weitere Partner für den Flughafen Dubai im Gesamtwert von zwei Milliarden australischen Dollar.

Am Rentenmarkt kletterte die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,08 (Freitag: 2,96) Prozent. Der Rentenindex REX sank um 0,81 Prozent auf 120,89 Punkte. Der Bund Future verlor 0,23 Prozent auf 123,55 Zähler. Der Eurokurs stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2854 (Freitag: 1,2665) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7780 (0,7896) Euro.
 << zurück zur Übersicht