logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
EUWAX-Trends am Vormittag vom Montag, 15. Dezember 2008

Dank der Übersee-Börsen startet der DAX mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche. Derzeit
beträgt der Aufschlag des Aktienbarometers 1,3 Prozent oder 63 Punkte auf 4.725 Zähler.
Uneinheitlich präsentieren sich die Anleger an der EUWAX. Es gibt sowohl Optimisten, die auf
einen DAX-Anstieg spekulieren, als auch Pessimisten, die fallende Notierungen erwarten. Die
Händler berichten von einer abwartenden Haltung zu Wochenbeginn. Gewartet wird auf
zahlreiche Konjunkturdaten, die Sitzung der amerikanischen Notenbank FED am Dienstag, sowie
auf weitere Nachrichten zu einem möglichen Rettungspaket für die angeschlagenen
Automobilhersteller. Mit neuen Impulsen könnte dann auch wieder deutliche Bewegung in den
Derivatehandel kommen.
Die Entwicklung der Rohölpreise ist wieder ein wichtiges Thema an der EUWAX. Sowohl im
kurzfristigen Anlagebereich, als auch bei Produkten mit mittel- bis langfristigem Anlagehorizont
werden Käufe registriert. Nach dem deutlichen Preisrutsch der vergangenen Monate setzen die
Anleger auf eine Erholung. Die US-Sorte Light Sweet Crude Oil legt aktuell 4,8 Prozent auf
48,53 US-Dollar zu, die Nordsee-Sorte Brent Crude Oil verbucht einen Aufschlag von 4,2 Prozent
auf 48,44 US-Dollar.  << zurück zur Übersicht