logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Deutsche Aktien mit leichten Verlusten


Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Aktienindizes tendierten am Freitag angesichts des großen Verfallsdatums an den Terminbörsen etwas schwächer. Der Leitindex DAX verlor in der ersten Handelsstunde 0,43 Prozent auf 4736 Punkte. Der MDAX büßte 0,26 Prozent auf 5350 Zähler ein. Der TecDAX gab 0,36 Prozent auf 469 Punkte ab. Angesichts der auslaufenden Future- und Optionskontrakte am Terminmarkt rechnen Börsianer mit größeren Schwankungen im Aktienhandel.

Continental-Aktien gewannen 2,75 Prozent auf 41,50 Euro und auch die zur Übernahme durch Schaeffler eingereichten Conti-Papiere legten zu. Die erste Überprüfungsfrist der Übernahme für die EU-Kommission läuft aus. Marktteilnehmer rechnen mit grünem Licht aus Brüssel. Die Titel von K+S standen hingegen ganz im Zeichen der Konkurrenz und gaben am DAX-Ende um 3,13 Prozent auf 38,74 Euro nach. Der weltweit größte Kaliproduzent Potash hat seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr wegen der schwachen Wirtschaftslage zurückgeschraubt. dpa rum/fat yymm n1 uw
 << zurück zur Übersicht