logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
EUWAX: Trends am Morgen
Die miese Stimmung an den Börsen hält an. Der japanische Leitindex NIKKEI 225 schloss
heute auf dem tiefsten Stand seit mehr als 25(!) Jahren. Er ging mit einem Verlust von 6,36
Prozent auf 486,18 Punkte aus dem Handel. Und auch sämtliche europäische Märkte notierten nach Börseneröffnung mit deutlichen
Abschlägen. Dabei kommt der DAX mit einem Minus von vier Prozent auf 4.126 Punkte
noch vergleichsweise glimpflich davon. Denn die Volkswagen-Stammaktie gewann
unglaubliche 87 Prozent an Wert und steigerte sich auf 394 Euro.
Die Anleger reagierten unterschiedlich auf die rasanten Kursbewegungen. Beim DAX
zeichnete sich zunächst leine klare Tendenz ab. In Hinblick auf die VW-Aktie setzt die
Mehrheit der Investoren massiv auf fallende Kurse. Und Gewinnmitnahmen gibt’s bei Short-
Zertifikaten auf den Euro, der am Morgen bei 1,2450 US-Dollar notierte.
Außerdem spekulieren einige Marktteilnehmer mit Long-Zertifikaten auf steigende Ölpreise.
Dabei stehen vor allem Scheine auf die Nordseesorte Brent im Fokus. Der entsprechende
Dezember-Future notierte am Morgen bei 60,37 US-Dollar mit 2,71 Prozent im Minus.  << zurück zur Übersicht