logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Tokios Börse schließt ungeachtet schlechter Konjunkturdaten fest


Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat am Freitag ungeachtet schlechter Konjunkturnachrichten für Japan in fester Verfassung geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 140,02 Punkte oder 1,63 Prozent und ging beim Stand von 8739,52 Punkten ins Wochenende. Der breit gefasste TOPIX verbesserte sich ebenfalls deutlich um 10,56 Punkte oder 1,26 Prozent auf 846,58 Punkte.

Die Regierung in Tokio hatte zuvor bekanntgeben, dass Japans Industrieproduktion im November um 8,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat gesunken ist - so stark wie noch nie. Die Investoren konnte das jedoch auch nicht mehr groß erschüttern, da sie laut Händlern schlechte Konjunkturdaten erwarten hatten.

Am Devisenmarkt notierte der Dollar zum Mittag fester bei 90,45-50 Yen nach 90,35-40 Yen am späten Vortag. Der Euro lag kaum verändert bei 1,4012-17 Dollar nach 1,4010-15 Dollar am späten Vortag. Zum Yen notierte er fester bei 126,75-85 Yen nach 126,63-67 Yen am späten Vortag.
 << zurück zur Übersicht