logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
EUWAX-Trends am Mittag vom Dienstag, 30. Dezember 2008

Der DAX ist am Dienstag mit Kursgewinnen in den letzten Handelstag des Jahres gestartet. Das
Aktienbarometer ist aktuell rund 1,8 Prozent oder 87 Zähler im Plus bei 4.791 Punkten. Doch
dürfte das Plus kaum über den enormen Jahresverlust hinwegtäuschen. Denn mit einem Minus
von mehr als 40 Prozent wird 2008 voraussichtlich als das zweitschlechteste Börsenjahr nach
2002 (minus 44 Prozent) in die gut 20-jährige Geschichte des Index eingehen. An der EUWAX
kommt es auf dem aktuellen Kursniveau zu Verkäufen in Call Optionsscheinen und Knock-out
Calls. Put Produkte auf den DAX sind dagegen gesucht. Wegen des Jahresabschlusses endet der
Börsenhandel heute um 14 Uhr.
Auch heute spielen die Rohölpreise eine wichtige Rolle im Derivatehandel. Nach dem deutlichen
Preissprung am gestrigen Handelstag, pendeln sich die Rohölpreise heute bei Notierungen um
die 40 US-Dollar ein. Aktuell kostet ein Barrel der US-Sorte WTI 39,54 US-Dollar. Am Markt
wurde gestern befürchtet, der Konflikt in Nahost könnte außer Kontrolle geraten und die
Öllieferungen aus dem Mittleren Osten gefährden. Erneut wird im kurzfristigen Anlagebereich
auf steigende Notierungen spekuliert, Call Optionsscheine und Knock-out Calls sind weiter
gesucht in Stuttgart. Auch Anlagezertifikate werden wieder rege nachgefragt. Besonders beliebt
bei den Anlegern sind währungsgesicherte Zertifikate mit einer endlosen Laufzeit.  << zurück zur Übersicht