logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
DAX schwach - Infineon bricht ein


Frankfurt (dpa) - Belastet von negativen Vorgaben der Börsen in den USA und Asien hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag Verluste verzeichnet. Der Leitindex DAX verbuchte nach der ersten Handelsstunde ein Minus von 0,90 Prozent bei 4893 Punkten. Der MDAX mittelgroßer Werte sank um 1,88 Prozent auf 5670 Zähler. Der TecDAX gab um 2,81 Prozent auf 505 Punkte nach. Vor der Leitzinsentscheidung der Bank von England sowie dem am Freitag mit Spannung erwarteten US- Arbeitsmarktbericht hielten sich Anleger zurück, sagte ein Händler.

Infineon sackten mit minus 8,40 Prozent auf 1,090 Euro ans DAX- Ende. Händler verwiesen auf die Hiobsbotschaften von Intel vom Vortag. Beim weltgrößten Halbleiter-Konzern brach die Nachfrage in den letzten Wochen des abgelaufenen Jahres derart massiv ein, dass das Unternehmen seine eigenen Ziele verfehlte.
 << zurück zur Übersicht