logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
DAX dreht nach Anfangsgewinnen ins Minus


Frankfurt/Main (dpa) - Nach einem freundlichen Auftakt an der Deutschen Börse ist der DAX am Donnerstag in der ersten Handelsstunde deutlich ins Minus gerutscht. Der Leitindex fiel um 1,17 Prozent auf 4370 Punkte. Der MDAX mittelgroßer Werte gab 1,96 Prozent auf 5021 Zähler nach. Der TecDAX fiel um 1,50 Prozent auf 449 Punkte.

Händler verwiesen auf den anstehenden Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) und negative Vorgaben von den Börsen aus Übersee.

Die Aktien der Postbank brachen erneut drastisch ein und sackten erstmals unter zehn Euro. Sie markierten mit einem Minus von 16,29 Prozent beim Stand von 9,92 Euro ein neues Rekordtief. Nachdem sich die Deutsche Bank mit der Post tags zuvor auf neue Bedingungen zur Übernahme der Post-Tochter geeinigt hatten, äußerten sich nun Analysten negativ zu dem Papier.
 << zurück zur Übersicht