logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Kurseinbruch bei VW nach Porsche-Mitteilung - zieht DAX nach unten


Frankfurt/Main (dpa) - Die VW-Aktie ist nach der Ankündigung des Autobauers Porsche über Verkäufe zur Beruhigung der Kursturbulenzen eingebrochen. Als Folge sank der DAX, der an den Vortagen wegen des Gewichtes der VW-Aktien nach oben schnellte, am Mittwochvormittag deutlich. Der Leitindex gab 2,42 Prozent auf 4707 Punkte ab. Die anderen Indizes profitierten von den sehr freundlichen Vorgaben. Der MDAX gewann 5,27 Prozent auf 5127 Zähler, der TecDAX stieg um 4,55 Prozent auf 484 Punkte.

Aktien von Volkswagen (VW) brachen als einziger DAX-Verlierer um 43,15 Prozent auf 537,20 Euro ein. Porsche kündigte am Morgen die teilweise Auflösung von Kurssicherungen an und könnte damit die zuletzt enge Liquidität der VW-Stammaktie wieder erhöhen. Am Vorabend hatten die Deutsche Börse und auch der Indexbetreiber Stoxx die Reduzierung des Gewichts der VW-Stämme in ihren Indizes in einem außerordentlichen Schritt angekündigt. Die Porsche-Aktie gewann 32,93 Prozent auf 61,15 Euro.

Bayer-Titel stiegen nach der Bilanzvorlage um 10,49 Prozent auf 42,33 Euro. Krones-Papiere verteuerten sich nach Zahlen um 8,16 Prozent auf 31,00 Euro.
 << zurück zur Übersicht