logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
23. Oktober 2008 – Trends am Morgen
Panikartige Verkäufe haben an vielen Börsen in der vergangenen Nacht die Kurse stark
unter Druck gesetzt. So fiel auch der brasilianische Bovespa-Index zeitweise um mehr als
zehn Prozent und schloss am Ende bei 35.069 Punkten. Die Bovespa ist die einzige Börse
Brasiliens und mit einem Marktanteil von 70 Prozent der größte Handelsplatz für Aktien in
Lateinamerika. Eine Reihe von Derivateanlegern kaufte heute Morgen Short-Zertifikate auf
den Bovespa-Index. Händlern zufolge seien diese zuvor von einem Börsenbrief empfohlen
worden. Der Dow-Jones-Index verlor in New York 5,69 Prozent auf 8.519 Punkte und der NIKKEI-
225-Index schloss in Tokio bei 8.460 Zählern mit 2,46 Prozent schwächer.
Im Zuge dessen kommt der DAX noch relativ glimpflich davon. Das deutsche
Börsenbarometer verlor rund zwei Prozent auf 4.479 Punkte. Die Reaktionen darauf fielen
an der EUWAX gemischt aus. Deshalb war zunächst kein eindeutiger Anlegertrend
erkennbar.
Die Allianz-Aktie stand auch heute unter Druck. Das Papier verlor am Morgen fünf Prozent
an Wert auf 65,46 Euro. Die Börsianer sorgen sich darum, dass die Allianz der
Commerzbank für die Übernahme der Dresdner Bank möglicherweise einen größeren
Kredit bereitstellen werde, falls die von der Commerzbank geplante Kapitalerhöhung
scheitern sollte. Derivateanleger kauften vor allem Short-Zertifikate.
EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand: 23.10.2008 - 10.00 Uhr)






















































Basiswert / Typ Basispreis Knock-out Wg. Laufzeit WKN Bemerkungen
DAX / Mini Long 4.394 4480 endlos AA1CQW mehr Käufer
DAX / Wave Put 4.950 4950 28. Nov 08 DB4FLZ ausgeglichen
Kaffee / Mini Short 1,4941 1,36 $ endlos GS5N2P mehr Verkäufer
Allianz / Turbo
Short
114,92 109,14 endlos SG0VL9 mehr Verkäufer
Bovespa / Mini Short 63.683,12 57204 BRL endlos AA09S8 ausgeglichen

 << zurück zur Übersicht