logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Deutsche Aktien mit Verlusten


Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch im frühen Handel Abschläge verbucht. Der DAX gab in der ersten Stunde um 0,13 Prozent auf 4573 Zähler nach. Der MDAX mittelgroßer Werte fiel um 0,68 Prozent auf 5147 Zähler. Der TecDAX büßte 1,50 Prozent auf 487 Punkte ein. Börsianer verwiesen auf einen Mix aus positiven Vorgaben aus den USA und den weniger ermutigenden Schlussständen in Japan.

Eine Reihe von Aktien wurden von Presseberichten bewegt. So will MAN laut "Financial Times Deutschland" auch 2009 bei Lkw eine operative Umsatzrendite von 6,5 Prozent erreichen. Commerzbank- Analyst Dirk Nettling schätzt das Ziel nach einem Treffen mit dem Management als "zunehmend schwer erreichbar" ein. Die Aktie fiel um 2,04 Prozent auf 31,20 Euro. Schwächster Wert im DAX waren Hypo Real Estate, die um 7,72 Prozent auf 2,99 Euro einbrachen. Die Commerzbank hat ihr Anlageurteil von "Reduce" auf "Sell" gesenkt und das Kursziel von 4,00 Euro auf 0,50 Euro gekappt.
dpa stb yymm n1 so
 << zurück zur Übersicht