logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
DAX mit Gewinnen - Kurze Verschnaufpause im Abwärtstrend


Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag etwas von den kräftigen Abschlägen der vergangenen Tage erholt und fester notiert. Börsianer führten die Entwicklung auf die positiven Vorgaben der asiatischen Börsen und eine allgemeine, aber nur vorübergehende Erholung zurück. Der DAX gewann bis zum Mittag 0,73 Prozent auf 4251 Punkte. Der MDAX mittelgroßer Werte legte um 1,93 Prozent auf 4844 Zähler zu. Der Technologieindex TecDAX kletterte um 4,49 Prozent auf 450 Zähler.

Aktienhändler Stefan Söllner von der Postbank führt das Plus auf die positiven Vorgaben aus Asien zurück. Die Börsen dort hätten von den Verkaufsspekulationen um den US-Finanzriesen Citibank profitiert.

Von der Erholung profitierten unter anderem die jüngst besonders belasteten Finanz- und Immobilientitel. So gewannen Aktien der Hypo Real Estate (HRE) im DAX-Spitzenfeld 9,43 Prozent auf 2,32 Euro. Auch Titel der Commerzbank mit plus 9,35 Prozent auf 5,905 Euro und Deutsche Bank mit plus 4,08 Prozent auf 20,16 Euro gehörten zu den Erholungskanditaten. Analyst Philipp Häßler von equinet sieht eine etwas verbesserte Stimmung für Bankenwerte nach den Berichten über die Citigroup, die auch den Aktien der europäischen Wettbewerber eine Erholung ermöglicht. Ein Zusammenbruch der schwer angeschlagenen Citigroup ist zudem nach den überaus negativen Erfahrungen mit Lehman Brothers nach Einschätzung der SEB kaum vorstellbar. "Es ist kein Zusammenbruch, sondern eine eher sanfte Lösung unter Beteiligung anderer Banken und des Staates zu erwarten", sagte SEB-Chefvolkswirt Klaus Schrüfer.
dpa stb yymm n1 pi
 << zurück zur Übersicht