logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
27. November 2008 – Trends am Nachmittag
Der deutsche Aktienmarkt verzeichnete heute erneut Kursgewinne und folgte damit der Entwicklung an der Wall Street vom Mittwoch.
Der Dow Jones ging gestern mit einem Zugewinn von 2,91 Prozent auf 8.726 Punkte aus dem Handel. Der DAX legte zunächst um zwei Prozent auf 4.650 Zähler zu. Die Mehrheit der Derivateanleger spekulierte am Vormittag noch auf weiter steigende Kurse. Ab den Mittagsstunden kam es dann vermehrt zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen.
Zu den stärksten Gewinnern im DAX gehörten die Aktien von Allianz und Deutsche Bank. Die Allianz legte um 9,7 Prozent auf 59,67 Euro zu. Die Deutsche Bank notierte bei 26,44 Euro mit 9,1 Prozent fester. Hier wurden vor allem am Nachmittag Gewinne bei Call-Optionsscheinen mitgenommen.
Einem Internetbericht zufolge habe sich Premiere die Rechte an der Übertragung der Fußball-Bundesliga ab 2009 gesichert. Demnach soll Premiere die Rechte im Pay-TV erhalten und alle Spiele live ausstrahlen. Die ARD-Sportschau werde aber weiter samstags vor 20 Uhr die Zusammenfassung des Spieltages senden. An der EUWAX waren Call-Optionsscheine auf Premiere gesucht, obwohl der Aktienkurs bereits um mehr als 45 Prozent auf 4,70 Euro zulegen konnte.  << zurück zur Übersicht