logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Deutsche Chemieindustrie erwartet schrumpfende Produktion in 2009


Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Chemieproduktion wird im kommenden Jahr schrumpfen. Erstmals seit sieben Jahren werde es auf das Gesamtjahr ein Minus von 1 Prozent geben, erklärte der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Donnerstag in Frankfurt. Gründe sind nach den Worten des VCI-Präsidenten Ulrich Lehner die sinkende Nachfrage der Industriekunden und der schwache private Konsum. Wegen gleichzeitig leicht sinkender Erzeugerpreise werde der Umsatz noch stärker um 1,5 Prozent nachgeben.

Ohne die weitgehend konjunkturunabhängige Pharmasparte würde der Produktionsrückgang sogar 2,5 Prozent betragen, so der VCI. Im fast abgelaufenen Jahr 2008 erwartet der Verband eine stagnierende Produktion und ein Umsatzplus von 3 Prozent auf 178,8 Milliarden Euro. Zuletzt war die Produktion im Jahr 2002 um 2,2 Prozent geschrumpft. Im vergangenen Jahr hatten die Chemieunternehmen noch 5 Prozent mehr produziert als im Jahr zuvor.

Die Produktion ist bereits seit Jahresmitte rückläufig, zuletzt waren einzelne Anlagen stillgelegt worden. Nach Einschätzung des VCI werden sie im ersten Quartal 2009 weiter zurückgefahren. Der Verband erwartet zudem einen leichten Rückgang der Beschäftigten um 0,5 Prozent auf 438 500.

 << zurück zur Übersicht