logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
KGHM will Dividende nicht erhöhen, Löhne auch nicht
Warschau 09.10.08 (www.emfis.com ) Der polnische
Kupfer- und Silberproduzent KGHM will weiterhin daran festhalten, nur
eine minimale Dividende auszuzahlen. Warschau 09.10.08 (www.emfis.com ) Der polnische
Kupfer- und Silberproduzent KGHM will weiterhin daran festhalten, nur
eine minimale Dividende auszuzahlen. Das Management sagte, dass man mit
fallenden Kupferpreise und steigenden Kosten sowie der Notwendigkeit
weiterer Investitionen kämpfe.

Derzeit plant die KGHM Investitionen in Höhe von 2,3 Mrd. Zloty. Darüber
hinaus sei die Situation am Markt zu unsicher, dass man Prognosen für
das vierte Quartal machen konnte.

Gleichzeitig drohen die polnischen Gewerkschaften mit einem Streik,
sollte die KGHM die Löhne nicht um 200 Zloty erhöhen. Dies würde die
Lohnausgaben des Konzerns um 150 Mio. Zloty/Jahr steigen lassen. Ein
Streik würde das Unternehmen täglich 16-20 Mio. Zloty kosten.
 << zurück zur Übersicht