logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
"Corriere della Sera": Über die Ziellinie als "schwarzer Roosevelt"


Rom (dpa) - Der Mailänder "Corriere della Sera" meint am Mittwoch zur Wahlschlacht des Siegers der US-Präsidentschaftswahl:

"Barack Obama, zu Beginn seines Wahlkampfs als der neue Kennedy gepriesen, hat die Ziellinie dann im Trikot des "schwarzen Roosevelt" überschritten - als der Mann, der Amerika mit einem New Deal vor dem Zusammenbruch retten kann. (...) Er hat sogar die Finanzwelt auf seine Seite gezogen, was überraschen mag, denn der demokratische Frontmann will den Gewerkschaften mehr Macht geben und beabsichtigt, dem freien Handelsverkehr Zügel anzulegen. Im Grunde hatte aber auch Roosevelts Politik in den 1930er Jahren viel Zeit darauf verwendet, für Arbeitsplätze zu sorgen, und war gleichzeitig ein Allheilmittel für die Börse. Verstört durch die Krise hungert das heutige Amerika jedenfalls nach Sicherheit, es will sehen, dass es ein Projekt gibt, einen Weg. Diesen hatte Obama den Amerikanern rechtzeitig vorgegeben, während John McCain im Wahlkampf noch sein Drehbuch ändern musste."  << zurück zur Übersicht