logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Die deutschen Konjunkturhilfen


Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will gut 32 Milliarden Euro (1,25 Prozent des Bruttoinlandsprodukts) in den nächsten zwei Jahren die sich abzeichnende Wirtschaftsflaute überbrücken. Steuersenkungen gehören ausdrücklich nicht zum Konjunkturpaket:

- KREDITHILFEN: Bis zu 15 Milliarden Euro soll es bis Ende 2009 über die staatliche KfW-Bank geben.

- GEBÄUDESANIERUNG: Das Programm für mehr bessere Energienutzung wird für drei Jahre um insgesamt 3 Milliarden Euro aufgestockt.

- KOMMUNEN/INFRASTRUKTUR: 3 Milliarden Euro fließen zusätzlich in die Infrastruktur von strukturschwachen Kommunen. 1 Milliarde Euro mehr gibt es für wichtige Verkehrsprojekte.

- STEUERN: Privathaushalte können höhere Handwerkerrechnungen absetzen. Für Firmen gibt es bei Neuanschaffungen zusätzliche Steuererleichterungen.

- KFZ-STEUER: Käufer eines neuen Autos werden zeitweise von der Kfz-Steuer befreit.

- KURZARBEITERGELD: Wird auf 18 Monate verlängert.

- KINDERGELD/BEITRÄGE: Das Wohngeld und das Kindergeld werden erhöht. Die Arbeitslosenversicherungsbeiträge werden abgesenkt. dpa rf yydd w4 rom
 << zurück zur Übersicht