logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Der Infarkt der Finanzbranche: Vom Eigenheim-Traum zur Mega-Krise


New York (dpa) - Am Anfang der verheerenden Finanzkrise stand der Traum vom Eigenheim. Von der Politik massiv gefördert, erlebten die USA bis 2006 einen beispiellosen Immobilienboom. Angesichts jahrelang steigender Hauspreise nutzten immer mehr Amerikaner ihr Haus als Geldmaschine nach dem Prinzip: Haus auf Pump kaufen und bald mit Gewinn verkaufen. Auch Banken, Anleger und Kreditvermittler verdienten daran prächtig.

Das Problem: Die für Hypothekenkredite geforderten Sicherheiten wurden immer weiter heruntergeschraubt. Schließlich gab es Darlehen ohne jede Garantien außer dem Haus selbst ("subprime"-Kredite). Irgendwann begannen wegen des Überangebots an Immobilien die Preise mancherorts zu bröckeln. Als erste Schuldner ihre Raten nicht mehr zahlen konnten, kippte der Trend vollends.

Inzwischen hatten erfindungsreiche Wall-Street-Banken jedoch die Kredite zuhauf in komplizierten Wertpapierpaketen gebündelt - die dann wiederum zerstückelt und zu weiteren Paketen geschnürt wurden. Weil diese lange hohe Gewinne abwarfen, hatten Finanzhäuser weltweit zugegriffen - so auch deutsche Banken. Kaum einer durchschaute die Finanzprodukte und ihre Risiken. Als mit dem Häusermarkt auch der Handel mit diesen Papieren komplett zusammenbrach, war es längst zu spät: Am Finanzmarkt konnte keiner mehr dem anderen trauen, weil schlicht niemand mehr überblicken konnte, wer auf welchen Risiken sitzt.

Banken und Versicherer mussten die Werte in ihren Büchern berichtigen. So fielen seit Herbst 2007 weltweit Abschreibungen von inzwischen mehr als 500 Milliarden Dollar und riesige Verluste an. Die Konzerne mussten sich zum Überleben enorme Kapitalspritzen besorgen. Im Herbst wurden in vielen Ländern Rettungspakete für die Finanzbranche im Volumen von mehreren hundert Milliarden Euro und Dollar nötig. Die Bankenkrise hatte auch dramatische Auswirkungen für den Rest der Wirtschaft. Verbraucher und Unternehmen kommen schwerer an Kredite heran und fahren ihre Ausgaben zurück. Dies beschleunigte das Abgleiten der Weltwirtschaft in eine Rezession.
 << zurück zur Übersicht