logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Immer schlechtere Konjunkturprognosen für Deutschland
Deutschland rutscht im kommenden Jahr voraussichtlich in die tiefste Rezession seit 1949.

Hamburg (dpa) - Ein Überblick der bisherigen Prognosen für 2009:

IFW: Vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) kam kurz vor Weihnachten die bisher düsterste Konjunkturprognose: Ein Schrumpfen der Wirtschaft um 2,7 Prozent. Bisher hatte das IfW für das kommende Jahr noch mit einem Mini-Wachstum von 0,2 Prozent gerechnet. "Deutschland steht vermutlich vor der schwersten Rezession in der Nachkriegszeit", betonte das Institut.

IFO: Die Wirtschaftsexperten des Münchner ifo Instituts erwarten ein Schrumpfen der deutschen Wirtschaft um 2,2 Prozent. Die Arbeitslosenzahl werde um mehr 500 000 steigen, hieß es.

RWI: Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung in Essen erwartet einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 2 Prozent. Deshalb könne die Zahl der Arbeitslosen bis Ende 2009 auf über 4 Millionen klettern.

IWH: Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle rechnet für 2009 mit einem Schrumpfen der deutschen Wirtschaft um 1,9 Prozent. Bei der vorherigen Prognose war das IWH noch von einem Wachstum von 0,9 Prozent ausgegangen.

HWWI: Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut rechnet im kommenden Jahr mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 1,2 Prozent. Zuvor ging das Institut noch von einem Plus von 1,0 Prozent aus.

BUNDESREGIERUNG: Sie hat mit der bisherigen offiziellen Prognose eines Mini-Wachstums von 0,2 Prozent die optimistischste Erwartung. Allerdings hält das Bundeswirtschaftsministerium inzwischen auch ein Schrumpfen der Wirtschaft um bis zu drei Prozent für nicht ausgeschlossen.

BUNDESBANK: Die Bundesbank erwartet 2009 nach bisherigen Schätzungen einen Rückgang des BIP um 0,8 Prozent und sieht erst 2010 die Chance auf Besserung.

IWF: Der Internationale Währungsfonds rechnete zuletzt mit einem Rückgang des BIP um 0,8 Prozent in Deutschland. Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg werde die Gesamtheit aller Industriestaaten 2009 in eine lange Rezession rutschen. Ihre Wirtschaftsleistung werde zusammengenommen um 0,3 Prozent schrumpfen. Selbst diese pessimistische Prognose stellt der IWF inzwischen selbst infrage.

OECD: Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - der 30 Industriestaaten angehören - erwartet 2009 ein Schrumpfen der deutschen Wirtschaft um rund 0,8 Prozent. In Deutschland werde es bis Ende 2010 rund 700 000 mehr Menschen ohne Job geben, hieß es.
dpa ir so yyzz w4 so
 << zurück zur Übersicht