logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Unions-Mittelstandschef hält Merkel Fehler vor


München (dpa) - Der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung von CDU/CSU, Josef Schlarmann, hat der Kanzlerin und Parteichefin Angela Merkel Fehler bei der Bewältigung der Wirtschaftskrise vorgeworfen. Er kritisierte im Magazin "Focus", die geplanten Infrastruktur- Ausgaben für das Konjunkturpaket II seien allesamt kreditfinanziert und könnten nur mit höheren Steuern zurückgezahlt werden. "Damit wird das Steuersenkungsversprechen der Union für den Wahlkampf 2009 hinfällig."

Es sei aber wichtig, die Leistungsträger zu entlasten, selbst wenn nicht alle dieses Geld dann in den Konsum steckten. "Wer glaubt, besser zu wissen als der Privatmann, wie dieser sein Geld einsetzen sollte, bevormundet ihn in unzulässiger Weise", sagte der Mittelstandspolitiker. Er halte es für "alarmierend, dass auch in meiner Partei so staatswirtschaftlich gedacht wird", sagte Schlarmann. In der Union gebe es nur eine Kraft, die sich für seinen Ansatz mit weniger Regulierung und schneller Steuersenkung stark mache ­ "das ist die CSU".
 << zurück zur Übersicht