logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Einzelhandel warnt vor Pleitewelle - Verband: Steuerpolitik absurd


Berlin (dpa) - Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) befürchtet für dieses Jahr eine Pleitewelle in der Branche. Durch Änderungen bei der Gewerbesteuerberechnung stünden Tausende Fachgeschäfte vor dem Aus, sagte Verbandspräsident Josef Sanktjohanser der "Bild"-Zeitung (Dienstag). "Die Regierung besteuert ab diesem Jahr die Ausgaben für die Ladenmiete. Deshalb müssen die Unternehmen deutlich mehr Gewerbesteuer zahlen, auch wenn sie wegen der Wirtschaftskrise keinen Gewinn mehr machen."

Der Verbandschef forderte die Bundesregierung auf, die "absurde Steuerpolitik" zu beenden und die Reform der Gewerbesteuer im nächsten Konjunkturpaket rückgängig zu machen. "Sonst treibt der Staat Tausende mittelständische Fachgeschäfte in den Ruin", sagte Sanktjohanser.

Um den Konsum anzukurbeln, hatte sich der HDE erst kürzlich für eine Steuersenkung vor allem bei den mittleren Einkommen ausgesprochen. So könne beispielsweise der Solidaritätszuschlag abgeschafft werden.
 << zurück zur Übersicht