logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Deutschland will mehr Steuer-Informationen von Liechtenstein


Brüssel (dpa) - Deutschland will in der EU ein stärkeres gemeinsames Vorgehen gegen die "Steueroase" Liechtenstein erreichen. Liechtenstein soll nach dem Wunsch Berlins zu einem Informationsaustausch über dortige Stiftungen verpflichtet werden, sagten EU-Diplomaten am Freitag in Brüssel. Darüber sollten die Finanzminister der 27 EU-Staaten am Dienstag in Brüssel sprechen. Bisher ist der Informationsaustausch nur auf freiwilliger Basis geregelt. Deutschland wolle jedoch "eine Verpflichtung".

Ein geplantes Betrugsbekämpfungsabkommen, das derzeit zwischen der EU-Kommission und Liechtenstein erarbeitet werde, gehe nicht weit genug. "Die Verhandlungen sind nicht ausgeschöpft", hieß es. Liechtenstein gilt vor allem wegen seiner Möglichkeit, Steuern durch die weitgehend anonyme Gründung von Stiftungen zu vermeiden, als Steueroase. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Liechtenstein sind wegen des Transfers erheblicher Millionenbeträge von deutschen Steuerflüchtlingen in das Fürstentum gestört.
 << zurück zur Übersicht