logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
US-Banken kommen notleidenden Hauskreditnehmern zunehmend entgegen


New York (dpa) - Im Kampf gegen die Welle von faulen Krediten am US-Häusermarkt kommen immer mehr amerikanische Banken ihren in Verzug geratenen Kunden entgegen. Als jüngstes Beispiel kündigte die Großbank J.P. Morgan Chase Erleichterungen bei den Kreditbedingungen für rund 400 000 Kunden mit Darlehen in Höhe von insgesamt 70 Milliarden Dollar (55 Mrd Euro) an. Der notleidende Markt für Immobilien und Hypotheken war der Auslöser der Finanzkrise und gilt in den USA als Schlüssel für eine Beendigung der konjunkturellen Talfahrt.

Für die nächsten 90 Tage setzte J.P. Morgan zudem drohende Zwangsversteigerungen bei seinen Kunden aus. In dieser Zeit sollen die Kreditverträge angepasst werden, kündigte die Bank am Freitag (Ortszeit) an. In den USA rechnen Experten bis 2010 bei 7,3 Millionen Immobilienkreditnehmern mit einem Zahlungsausfall. Rund 4,3 Millionen davon dürften ihr Haus verlieren, so die Analysten von Moody's Economy.com.

Viele eigentlich finanziell zu schwache US-Hauskäufer bekamen in den vergangenen Jahren Immobilienkredite, deren Lock-Zinssatz sehr niedrig startete und inzwischen in die Höhe schnellte. Die Folge: Eine Flut von Zwangsversteigerungen und ein Preiseinbruch am Häusermarkt. J.P. Morgan bekam einen Großteil solcher Darlehen durch die Übernahme der gescheiterten US-Sparkasse Washington Mutual.

Zuvor hatte neben anderen Instituten bereits der Finanzkonzern Bank of America Änderungen der Kreditbedingungen vorgenommen. Die Großbanken wählen damit das kleinere Übel: Bei einem völligen Ausfall so vieler Kreditnehmer wäre ihr Schaden noch weit größer.

Derweil wächst in den USA der Druck auf die Regierung, bedrängten Hausbesitzern mehr als bisher geplant zu helfen. Viele Experten und Politiker halten dies für die einzige Chance zur Stabilisierung des Immobilienmarkts. Beide Bewerber um das US-Präsidentenamt haben die Aufgabe zur höchsten Priorität erklärt. US-Notenbankchef Ben Bernanke sprach sich erst am Freitag für eine stärkere Rolle des Staates bei der Absicherung des Hauskreditmarkts aus.
 << zurück zur Übersicht