logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Mittelständische Wirtschaft erwartet keinen größeren Stellenabbau


Berlin/Köln (dpa) - Die mittelständische Wirtschaft erwartet in der Finanzkrise für 2009 keinen nennenswerten Stellenabbau in ihren Betrieben. Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Berlin, Mario Ohoven, sagte dem Kölner "Sonntag- Express": "Noch sind die Auftragsbücher kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland gut gefüllt. In vielen Betrieben fehlen aber schon jetzt die Folgeaufträge. Es ist nicht auszuschließen, dass es in einigen Fällen auch zu einem Arbeitsplatzverlust kommt. Es dürfte sich aber nur um Ausnahmen handeln." Ein Mittelständler gehe mit seinen Mitarbeitern sehr viel behutsamer um als so mancher Manager in einem Konzern.

Fachkräfte seien inzwischen heiß begehrt. "Es ist sogar so, dass viele Betriebe weiterhin geeignetes Personal suchen und einstellen wollen. In den letzten Jahren hat sich in vielen Branchen ein gravierender Mangel von mehr als 400 000 Facharbeitern aufgestaut", sagte Ohoven.
 << zurück zur Übersicht