logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Deutsche Produktion bricht im September ein


Berlin (dpa) - Die Produktion in Deutschland ist im September so stark gebrochen wie seit Mitte der 90er Jahre nicht mehr. Zum Vormonat sei die Erzeugung im verarbeitenden Gewerbe preis- und saisonbereinigt um 3,6 Prozent zurückgegangen,
teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag in Berlin mit. Das ist der stärkste Rückgang seit Mitte der 90er Jahre.

Im August hatte es noch ein Produktionsplus von 3,2 Prozent gegeben. Wegen der abflauenden Weltwirtschaft und den Folgen der Finanzkrise gehen bei der exportorientierten deutschen Industrie auch die Aufträge immer stärker zurück.

Laut Ministerium bleiben die Aussichten für die Produktion stark eingetrübt. Vor allem die Nachfrage bei Industrie und Bau sei schwach. Im September mussten allein die Industrieproduzenten einen Rückgang von 3,8 Prozent hinnehmen.

Im Baugewerbe fiel das Minus mit 1,7 Prozent geringer aus. Innerhalb des Industriesektors gab es bei den konjunkturell wichtigen Vorleistungs- und Investitionsgüterproduzenten mit 4,6 und 3,5 Prozent deutliche Einbußen. Im Konsumgüterbereich sank die Produktion um 2,9 Prozent.
 << zurück zur Übersicht