logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Kreditversicherer Euler Hermes rechnet mit mehr Firmenpleiten


Hamburg/Essen (dpa) - Der Kreditversicherer Euler Hermes rechnet im kommenden Jahr nach einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Essen) mit einem deutlichen Anstieg der Firmenpleiten in Deutschland. "2009 erwarten wir zwischen 32 000 und 35 000 Insolvenzen. Das ist eine deutliche Trendwende", sagte eine Sprecherin des weltgrößten Kreditversicherers der "WAZ" (Mittwoch). Im Juni hatte Euler Hermes die Zahl der Insolvenzen für 2009 noch auf über 29 000 prognostiziert. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen seine Prognose von mehr als 28 000 (Juni) auf 30 100 Insolvenzen angehoben.

Mit Blick auf die weltwirtschaftliche Entwicklung will Euler Hermes das eigene Geschäft neu ausrichten: "Wir sehen uns durch alle Branchen hinweg die Unternehmen neu an und passen unsere Risikopolitik entsprechend an." Die Allianz-Tochter verfügt den Angaben zufolge weltweit über die Daten von 40 Millionen Unternehmen. Die meisten davon sind Mittelständler. Aktuell steht der Waren- Kreditversicherer im Zusammenhang mit der Autokrise im Blickpunkt, weil er Geschäfte von General Motors als auch von Ford mit Zulieferern nicht mehr absichert.

 << zurück zur Übersicht