logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Lettland will Finanzhilfe von Brüssel


Brüssel (dpa) - Das nicht zur Eurozone gehörende Lettland will eine Finanzhilfe von der EU-Kommission erhalten. "Wir prüfen diese Anfrage", sagte die Sprecherin von EU-Währungskommissar Joaquín Almunia am Freitag in Brüssel. Die Kommission sei in engem Kontakt mit den lettischen Behörden. Das baltische Land sei wie andere Länder auch von der Finanzkrise betroffen.

Über welchen Betrag gesprochen wird, war nicht zu erfahren. Dem Vernehmen nach soll es sich um einem Milliardenbetrag handeln, der aber niedriger liegt als im Fall Ungarn. Zu Monatsbeginn hatte die EU eine Nothilfe von 6,5 Milliarden Euro für Ungarn gebilligt.

Die Sprecherin widersprach zudem Spekulationen, wonach der Euro-Stabilitätspakt wegen der Finanzkrise ausgesetzt werden soll. Der 2005 reformierte Pakt werde hingegen flexibel angewendet, sagte sie. Falls ein Staat künftig deutlich und nicht nur kurzfristig die Defizit-Marke von drei Prozent vom Bruttoinlandsprodukt überschreite, werde die Kommission wie im EU-Vertrag vorgesehen ein Verfahren einleiten.
 << zurück zur Übersicht