logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Wirtschaft/Wirtschaftspolitik
08.10.2013 09:46
IWF legt neue Prognose für Weltwirtschaft vor
Der Internationale Währungsfonds (IWF) legt heute seine neue Prognose für die Weltwirtschaft vor. Wie IWF-Direktorin Christine Lagarde in der vergangenen Woche ankündigte, wird der globale Wachstumsausblick vermutlich etwas gedämpfter ausfallen als zuletzt. Demnach erholen sich demnach zwar die Industriestaaten, dafür lässt die Konjunktur in den Schwellen-und Entwicklungsländern nach. mehr >>
06.10.2013 12:22
US-Budgetstreit belastet die Börsen weiter
Die verhärteten Fronten im Streit über den US-Haushalt sorgen bei Börsianern zunehmend für ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. "Die Unsicherheit bleibt hoch, vor allem in den USA", sagen etwa die Strategen der Landesbank Berlin (LBB). In dem Konflikt stehen sich Republikaner und Demokraten im US-Kongress weiterhin unversöhnlich gegenüber. mehr >>
05.10.2013 09:01
USA legen Freihandelsgespräche mit EU auf Eis
Die US-Regierung legt im Budgetstreit mit den Republikanern die Gespräche mit der EU über ein Freihandelsabkommen auf Eis. Der US-Handelsdelegierte Michael Froman habe EU-Kommissar Karel de Gucht angerufen und die für nächste Woche angesetzte zweite Verhandlungsrunde abgesagt, hieß es aus Washington. De Gucht bedauerte das Aussetzen der Gespräche. mehr >>
25.09.2013 13:51
Weltgrößte Banken haben noch enormen Kapitalbedarf
Die Kapitaldecke der weltgrößten Banken weist nach Berechnungen der Regulierer noch immer eine Lücke in dreistelliger Milliardenhöhe auf. Wie der Baseler Ausschuss, in dem die Regulierungsbehörden zusammengeschlossen sind, am Mittwoch mitteilte, fehlen den Großbanken noch schätzungsweise 115 Mrd. Euro um die künftig geltende Kernkapitalquote von 7 Prozent zu erfüllen. mehr >>
24.09.2013 14:24
Geldvermögen weltweit nun bei 111 Billionen Euro
Kräftige Kursgewinne an den Börsen haben 2012 das Geldvermögen der privaten Haushalte in aller Welt in Form von Bargeld, Bankeinlagen, Aktien oder Ansprüchen gegenüber Versicherungen um 8,1 Prozent auf das Rekordniveau von 111,2 Billionen Euro klettern lassen. Das hat der Versicherungskonzern Allianz für seinen aktuellen "Global Wealth Report" ausgerechnet, der am Dienstag veröffentlicht wurde. mehr >>
18.09.2013 20:59
Yellen ist führende Kandidatin für Fed-Spitze
Die Vizechefin der US-Notenbank, Janet Yellen, hat beste Aussichten, Nachfolgerin von Fed-Chef Ben Bernanke zu werden. Ein Vertreter des US-Präsidialamts sagte am Mittwoch, Yellen sei die führende Kandidatin. Wann die Nominierung bekannt gegeben werden soll, wollte er nicht sagen. Vor kurzem hatte der frühere Finanzminister Lawrence Summers überraschend seinen Verzicht auf eine Kandidatur erklärt. mehr >>
17.09.2013 09:52
Aussetzer im US-Börsenhandel nach erneuter Panne
14.09.2013 18:49
Lehman-Insolvenzverwalter: Banken aufspalten
Als Konsequenz aus der folgenreichen Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers vor fünf Jahren hat sich der damalige Insolvenzverwalter Bryan Marsal für die Aufspaltung von Geschäfts- und Investmentbanken ausgesprochen. "Das Trennbankensystem wäre ein richtiger Schritt", sagte er der "Welt. mehr >>
14.09.2013 14:27
EU-Kommissar Hahn will Ausgaben für KMU verdoppeln
EU-Regionalkommissar Johannes Hahn hat beim informellen Finanzministerrat am Wochenende in Vilnius trotz genereller Budgetknappheit betont, dass die Unterstützungen für Klein- und Mittelunternehmen (KMU) von derzeit 70 Milliarden auf 140 Milliarden Euro im nächsten mehrjährigen Finanzrahmen 2014-2020 verdoppelt werden sollen. Hahn unterstrich die Bedeutung der Regionalpolitik für die KMU. mehr >>
10.09.2013 18:21
EU-Parlament, EZB uneins über Bankenunion-Details
EU-Parlamentspräsident Schulz und EZB-Chef Draghi setzten Dienstagfrüh ihre festgefahrenen Verhandlungen über die Bankenunion fort. Eine für Mittag ursprünglich angesetzte Abstimmung über die Bankenaufsicht im Plenum des EU-Parlaments in Straßburg wurde auf Donnerstag verschoben. Wenn dessen Spitzen keine Einigung mit Draghi finden, wird die Sache auf die Oktober-Sitzung des Parlaments verschoben. mehr >>
zurück | weiter