logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Porzellanhersteller Rosenthal soll verkauft werden


Düsseldorf (dpa) - Die deutsche Porzellanmanufaktur Rosenthal steht laut einem Medienbericht kurz vor dem Verkauf. "Wir sind in finalen Gesprächen mit einem neuen Investor", sagte eine Sprecherin des Unternehmens dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Branchenkreisen zufolge könnte noch vor Weihnachten eine Lösung für das Traditionsunternehmen gefunden werden. Rosenthal ist seit 1997 Teil des irischen Kristall- und Porzellanwarenkonzerns Waterford Wedgwood (Marken: Thomas, Hutschenreuther, Royal Doulton), dessen finanzielle Probleme sich in den vergangenen Wochen dramatisch zugespitzt hätten. Er habe gerade von den Gläubigern eine weitere Woche Aufschub für fällige Zinszahlungen bekommen und befindet sich nach eigenen Angaben ebenfalls im Gespräch mit einem potenziellen Investor, hieß es.  << zurück zur Übersicht