logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
IKK Sachsen und IKK Baden-Württemberg und Hessen fusionieren


Dresden/Ludwigsburg (dpa) - Die IKK Sachsen und die IKK Baden- Württemberg und Hessen fusionieren zur größten Innungskrankenkasse in Deutschland. Das haben die Verwaltungsräte der beiden IKK am Donnerstag laut einer Mitteilung beschlossen. Die zukünftige IKK betreut mit 2400 Beschäftigten in Baden-Württemberg, Hessen und Sachsen rund 1,5 Millionen Versicherte. Das Haushaltsvolumen beträgt im kommenden Jahr rund 3 Milliarden Euro. Einen Beschäftigungsabbau werde es nicht geben. Vor dem Hintergrund des vom kommenden Jahr an geltenden Gesundheitsfonds mit Einheitsbeitrag wollen die IKK ihre Marktposition festigen.
 << zurück zur Übersicht