logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Finanzkrise halbiert Konzernergebnis bei Nürnberger Versicherung


Nürnberg (dpa) - Die Nürnberger Versicherungsgruppe erwartet infolge der Finanzkrise für 2008 ein auf 20 bis 30 Millionen Euro halbiertes Konzernergebnis. Dies sei ausschließlich auf einen Rückgang der Kapitalerträge zurückzuführen, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Rupp am Mittwochabend in Nürnberg. Zwar habe die Nürnberger ihr Geld konservativ angelegt und verfüge nur über einen geringen Aktienanteil. Dennoch sei die Finanzkrise eine "schwere Belastung". Es gebe aber keine Liquiditätsengpässe, versicherte Rupp. "Wir können alle unsere Verpflichtungen einhalten."

Die Beitragssumme erhöhte sich im vergangenen Jahr um 3,7 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Besonders gut lief es bei der privaten Krankenvollversicherung, die nach Rupps Worten von der Einführung des Gesundheitsfonds profitierte. "Uns laufen in Scharen neue Kunden zu", sagte er. In diesem Jahr erwarte die Sparte einen weiteren deutlichen Zuwachs um knapp sechs Prozent. In der Schadenversicherung will die Nürnberger ihr Augenmerk künftig verstärkt auf die Absicherung von Elementarschäden etwa durch Regen, Sturm und Hagel legen. Noch viel zu wenige Haushalte seien entsprechend versichert.
dpa sm yybyf n1 gö
 << zurück zur Übersicht