logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
E.ON-Chef Bernotat: Gaspreise sinken trotz Krise

Düsseldorf/Hamburg (dpa) - Der Energiekonzern E.ON wird trotz des Gasstreits zwischen der Ukraine und Russland an der für Februar angekündigten Senkung der Gaspreise festhalten. "Trotz knapper Mengen müssen unsere Kunden nicht mit höheren Preisen rechnen", sagte E.ON- Chef Wulf Bernotat dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Für die Verbraucher habe sich die oft gescholtene Ölpreisbindung in dieser Krise als sehr hilfreich herausgestellt. Kritik übte Bernotat am Verhalten des russischen Gazprom-Konzerns. Sollten der Streit und die daraus resultierenden Lieferengpässe nicht bald abgestellt werden, laufe Gazprom Gefahr, seinen Ruf als zuverlässiger Geschäftspartner zu verspielen, sagte Bernotat.
 << zurück zur Übersicht