logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Commerzbank-Betriebsrat: Umfang der Stellenkürzungen bleibt


Frankfurt/München (dpa) - Die Commerzbank hält nach Betriebsratsangaben an ihrem Zeitplan zur Übernahme der Allianz- Tochter Dresdner Bank und am Umfang des geplanten Stellenabbaus fest. "Wir haben nach wie vor vom Vorstand die verbindliche Zusage, dass es im Zuge der Übernahme der Dresdner Bank zu keinen betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2011 kommt", sagte Commerzbank- Gesamtbetriebsratschef Uwe Tschäge der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag". Auch am Umfang des Stellenabbaus von 9000 Stellen, davon 6500 im Inland, werde sich nach derzeitigem Kenntnisstand nichts ändern. Gespräche zwischen Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretern über einen Sozialplan seien ab Februar vorgesehen.

Nach der vollzogenen Übernahme im Januar sollen die beiden Geldhäuser im März endgültig miteinander verschmolzen werden. Ein Commerzbank-Sprecher bestätigte der Zeitung entsprechende Aussagen Tschäges.

 << zurück zur Übersicht