logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Irland verstaatlicht erste Bank - Staat übernimmt Anglo Irish Bank


Dublin/London (dpa) - Irland verstaatlicht im Zuge der Finanzkrise seine erste Bank. Die Regierung übernehme die Anglo Irish Bank komplett, teilte Finanzminister Brian Lenihan am Donnerstagabend in Dublin mit. Zunächst wollte die Regierung 1,5 Milliarden Euro in die Bank pumpen und so 75 Prozent der Anteile übernehmen. Doch dadurch könne die Zukunft der Bank nicht gesichert werden, sagte Lenihan. Alle Mitarbeiter würden ihre Jobs behalten. Für Kunden gebe es keinen Grund, sich Sorgen zu machen.

Ende vergangenen Jahres waren mehrere Vorstandsmitglieder nach einer Kontroverse um geheime Kreditvergaben zurückgetreten. Unverantwortliches Verhalten hätte der Bank großen Schaden zugefügt, hieß es in der Mitteilung des Ministeriums.

Irlands Banken hat die Finanzkrise besonders hart getroffen. Bereits im Oktober hatte die Regierung Milliardengarantien für alle Einlagen bei den Banken verkündet.
 << zurück zur Übersicht