logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Pfizer will bis zu 2400 Stellen im Vertrieb streichen


New York (dpa) - Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer will einem Zeitungsbericht zufolge rund 2400 Stellen im Vertrieb streichen. Dies entspreche bis zu einem Drittel des Vertriebs, berichtete das "Wall Street Journal" am Freitag unter Berufung auf einen Insider. Erst kürzlich hatte Pfizer rund 800 Stellen in der Forschung gestrichen. Die aktuellen Stellenkürzungen betreffen lauf den Informationen Außendienstmitarbeiter und das mittlere Management. Das Unternehmen wollte sich dem Bericht zufolge nicht zu "Gerüchten und Spekulationen" äußern, gab aber an, permanent nach Wegen zu suchen, das Geschäft effektiver und effizienter zu steuern.
 << zurück zur Übersicht