logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Guter Jahresauftakt für Wincor Nixdorf - Starkes Geschäft mit Banken


Paderborn (dpa) - Ein starkes Geschäft mit Banken hat dem weltweit zweitgrößten Geldautomaten- und Kassensystemhersteller Wincor Nixdorf mitten in der Finanzkrise zu einem guten ersten Quartal 2008/2009 verholfen. In den drei Monaten bis Ende Dezember verbesserte sich der Umsatz um sieben Prozent auf 646 Millionen Euro. Der operative Gewinn (EBITA) kletterte um acht Prozent auf 56 Millionen, der Überschuss lag mit 35 Millionen Euro um neun Prozent über dem Vorjahreswert. Für das Gesamtjahr zeigte sich der Konzern am Montag in Paderborn aber weiter vorsichtig und rechnet mit einem Geschäft auf Vorjahresniveau.

Vorstandschef Eckard Heidloff stellte klar, dass sich die Zahlen des ersten Quartals nicht auf das Gesamtjahr hochrechnen lassen. "Die Wirtschaftskrise wird sich auch bei Wincor Nixdorf auswirken", sagte er laut Mitteilung. Das mögliche Ausmaß der weltweiten Turbulenzen lasse sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht beurteilen.

Sollte es bei den Bank- und Einzelhandelskunden zu Investitionskürzungen kommen, schloss Heidloff eine Eintrübung der Geschäftsentwicklung nicht aus.
dpa sb yyfx n1 tst
 << zurück zur Übersicht