logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Bayer will Lohnverzicht in Kunststoffsparte durchsetzen


Hamburg (dpa) - Der Bayern-Konzern versucht laut einem Zeitungsbericht, angesichts der Konjunkturkrise die Löhne in der Kunststoffsparte zu drücken. Das Management habe in den vergangenen Tagen mit Arbeitnehmervertretern darüber gesprochen, dass dazu eine entsprechende Öffnungsklausel im Flächentarifvertrag verwendet werden solle, berichtet die "Financial Times Deutschland" (Donnerstagausgabe). Diese sieht bis zu zehn Prozent weniger Lohn bei gleicher Arbeitszeit vor.

Die Gewerkschaft IG BCE lehne das ab und dringe auf andere Schritte gegen die Krise, schreibt die Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise. Die Plastiksparte Bayer Material Science (BMS) erzielt etwa ein Drittel des Konzernumsatzes. Sie ist weit stärker konjunkturabhängig als die anderen beiden Konzernteile Medizin und Agrochemie und leidet beispielsweise unter der Absatzkrise der Autoindustrie.

 << zurück zur Übersicht