logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Japanische Großbank Sumitomo Mitsui senkt Gewinnprognose


Tokio (dpa) - Die japanische Großbank Sumitomo Mitsui Financial Group hat wegen der Auswirkungen der globalen Finanzkrise ihre Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr deutlich gesenkt. Wie Japans drittgrößte Bank am Mittwoch mitteilte, dürfte sich der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 31. März 2009 auf nur noch 180 Milliarden Yen (1,5 Mrd Euro) belaufen. Im Mai hatte die Bank noch 480 Milliarden Yen anvisiert. In der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres belief sich der Nettoertrag nach vorläufigen Angaben auf 85 Milliarden Yen statt der bislang geschätzten 210 Milliarden Yen.

Hintergrund sind gestiegene Kosten für Problemkredite. Sumitomo Mitsui gibt mehr Kredite an kleinere Unternehmen als seine größeren Konkurrenten. Angesichts des Zusammenbruchs der US-Investmentbank Lehman Brothers und dessen Japan-Niederlassung sowie zunehmender Zusammenbrüche japanischer Unternehmen vor allem im Immobiliensektor drücken die dadurch gestiegenen Kreditkosten auf die Bilanz. Während bei japanischen Banken die Erträge sinken, müssen ihre ausländischen Rivalen wegen der globalen Finanzturbulenzen mit Verlusten kämpfen.  << zurück zur Übersicht