logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Ölmulti Exxon Mobil mit neuem Gewinnrekord in US-Geschichte

Houston (dpa) - Der weltgrößte börsennotierte Ölkonzern Exxon Mobil hat dank der hohen Ölpreise den höchsten Quartalsgewinn der US- Geschichte eingefahren. Exxon verdiente trotz einiger Einbußen durch Wirbelstürme im dritten Quartal die neue Rekordsumme von 14,83 Milliarden Dollar (11,33 Mrd Euro) - ein Plus zum Vorjahr von fast 60 Prozent. Der Umsatz legte um rund 35 Prozent auf 137,74 Milliarden Dollar zu, wie Exxon Mobil am Donnerstag in Houston (Texas) mitteilte.

Den bisherigen Gewinnrekord hatte ebenfalls Exxon erst im zweiten Quartal aufgestellt mit damals knapp 11,7 Milliarden Dollar. In den ersten neun Monaten des Jahres verdiente der Konzern damit 37,4 Milliarden Dollar, das sind fast 30 Prozent mehr als im Vorjahr.

Das Quartalsergebnis beinhaltete auch einen Einmalgewinn von 1,6 Milliarden Dollar aus dem Verkauf eines Erdgas-Transportgeschäfts in Deutschland. Mit den Zahlen übertraf der Konzern die Erwartungen der Analysten klar.

Der Ölpreis hatte im Juli ein Rekordhoch von mehr als 147 Dollar je Barrel erreicht. Seitdem ist er aber wegen der Sorge vor einer kräftigen Abschwächung der Weltwirtschaft deutlich auf aktuell rund 68 Dollar gesunken.

Exxon Mobils gesamte Öl- und Gasförderung sank erneut um acht Prozent. Für die Branche wird die Suche nach neuen Vorkommen und deren Ausbeutung immer schwieriger und kostspieliger. Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron legt an diesem Freitag seine Zahlen vor.

Im Fördergeschäft verdiente Exxon - den Verkauf in Deutschland herausgerechnet - mit 9,35 Milliarden Dollar knapp 50 Prozent mehr. In der Raffineriesparte stieg der Gewinn sogar noch etwas stärker auf 3,01 Milliarden Dollar.

 << zurück zur Übersicht