logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
CEZ steigt in Elektro-Mobilität ein



Prag (APA) - Der tschechische Energiekonzern CEZ will "hunderte Millionen Kronen" (1 Euro = 24,90 Kronen) in die Elektro-Mobilität investieren. Wie die tschechische Tageszeitung "Hospodarske noviny" (Montag-Ausgabe) weiters berichtete, will CEZ bis 2013 ein Netz von mehreren hundert Strom-Ladestationen aufbauen, wovon die erste bereits heuer im Herbst bei der Prager CEZ-Zentrale stehen solle.

"In den nächsten drei Jahren wollen wir im Rahmen des Projektes Elektro-Mobilität hunderte Millionen Kronen ausgeben", bestätigte Tomas Chemlik, der bei CEZ für neue Technologien zuständig ist, gegenüber der Zeitung. Außerdem will CEZ auch Elektro-Fahrzeuge für den tschechischen Markt liefern. Es soll sich zunächst um 70 Elektroautos von Peugeot handeln. Bisher sind in Tschechien rund 200 Elektro-Mobile registriert.

Bereits im Juni hat CEZ seine Aktivität über das Strom-Geschäft hinaus erweitert und bietet seither auch Gas für Haushalte an.

Der zu zwei Dritteln staatliche Stromkonzern CEZ erzielte im 1. Halbjahr 2010 einen Netto-Gewinn in Höhe von 28,7 Mrd. Kronen (1,16 Mrd. Euro). Das war um 18,5 Prozent weniger im Jahresvergleich. Der Gewinneinbruch wird auf den gesunkenen Strompreis zurückgeführt.
 << zurück zur Übersicht