logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
United Internet senkt Prognose - Aktie verliert

Frankfurt (dpa) - Die Flaute im Online-Werbegeschäft macht United Internet zu schaffen und hat nach einer erneut gesenkten Prognose zu einem Einbruch des Aktienkurses geführt. Papiere des Internetdienstleisters gaben am Freitag bis zum Mittag um bis zu 7 Prozent auf 6,11 Euro nach. Damit übernahm United Internet als einer der wenigen Verlierer im TecDAX zwischenzeitlich die rote Laterne. Als Belastung verwiesen Börsianer vor allem auf den Ausblick, der noch schwächer als erwartet ausgefallen sei.

Der Rückgang beim Online-Marketing habe das Wachstum im dritten Quartal deutlich gebremst und auch die Aussichten für das Gesamtjahr gedämpft, teilte das Unternehmen mit Sitz in Montabaur mit. Das operative Geschäft werde demnach in diesem Jahr nur noch um zehn Prozent wachsen. Bislang hatte das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 16 Prozent und eine Ergebnissteigerung von 20 Prozent in Aussicht gestellt. Man wolle nun verstärkt auf die Kosten achten, sagte Vorstandschef Ralph Dommermuth. Konkrete Sparmaßnahmen kündigte er aber noch nicht an.
 << zurück zur Übersicht