logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Kyocera Mita will Triumph-Adler übernehmen - TA-Vorstand dafür

Nürnberg (dpa) - Das japanische Unternehmen Kyocera Mita will den Büro-Dienstleister Triumph-Adler (TA) übernehmen. Kyocera Mita biete den Aktionären 1,90 Euro je Aktie, teilte TA am Dienstag in Nürnberg mit. Der TA-Vorstand bewertete das Übernahmeangebot positiv. Es biete große Chancen, ermögliche die weitere Expansion und habe Vorteile für Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre.

Kyocera Mita (Osaka) ist mit einem Anteil von 29,9 Prozent bereits Hauptaktionär der Triumph-Adler AG. Die weiteren 70,1 Prozent sind in Streubesitz. Die Tochtergesellschaft des Kyocera-Konzerns ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kopiersystemen und Laserdruckern und wichtiger Lieferant für TA. TA-Vorstandssprecher Robert Feldmeier nannte die Übernahme eine logische Weiterentwicklung der erfolgreichen Zusammenarbeit. "Die europaweite Expansion könnten wir mit eigenen Mitteln nie stemmen", sagte er. TA sei bisher sehr "deutschlandlastig". Man wolle das Geschäft in Tschechien, Österreich und der Schweiz ausbauen und neue Märkte etwa in Italien, Spanien und Großbritannien erschließen.

"Wir befürworten und unterstützen das Angebot", sagte Finanzvorstand Bernd Köhler. Es biete TA "sehr positive Perspektiven". Hauptziel der Übernahme sei Wachstum, betonte Köhler. Synergien seien zwar vorhanden, stünden aber nicht im Mittelpunkt. Köhler nannte den gebotenen Preis attraktiv. Die TA-Aktie legte zwischenzeitlich um 150 Prozent auf 1,80 Euro zu.

Die Japaner streben der Mitteilung zufolge eine Beteiligung von 60 bis 75 Prozent des Kapitals an. TA solle börsennotiert bleiben. Ein Herausdrängen der verbliebenen Aktionäre (Squeeze Out) sei ebenso wenig geplant wie ein Beherrschungsvertrag. Die Übernahme eröffne Vorteile für beide Seiten: Kyocera Mita könne das TA-Geschäftsmodell des Direktvertriebs als zusätzlichen Vertriebskanal nutzen. TA könne sich mit einem finanzstarken Partner als weiterhin selbstständiges Unternehmen mit einer starken Marke international etablieren.

TA bietet umfassende Büro-Lösungen für Geschäftskunden in den Bereichen Druck, Fax, Kopierer und Scan an. Das Unternehmen erzielte in den ersten neun Monaten 2009 mit 1364 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 300 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Steuern von 8,8 Millionen Euro. Die Kyocera Corporation beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit mehr als 59 000 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von 8,26 Milliarden Euro. Das Produktportfolio umfasst Mobilfunkgeräte, optische Geräte, Halbleiterteile, elektronische Komponenten, Solarstromgeräte, Küchenartikel, Feinkeramik, medizinische Produkte sowie Drucker und Digitalkopierer der Tochtergesellschaft Kyocera Mita.
 << zurück zur Übersicht