logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
General Electric spricht mit Staatsfonds in Asien über Beteiligung
Hamburg (dpa) - Der US-Mischkonzern General Electric (GE) will weitere asiatische Staatsfonds als Großaktionäre und Projektpartner gewinnen. GE spreche unter anderem mit den Staatsfonds Temasek und GIC aus Singapur sowie CIC und Safe aus China, sagte GE-International-Chef Ferdinando Beccalli-Falco der "Financial Times Deutschland". Diese Investoren hielten bisher keinen oder nur einen kleinen Anteil am Unternehmen.

Im Juli hatte GE eine enge Zusammenarbeit mit dem Staatsfonds Mubadala aus Abu Dhabi angekündigt. Wie im Fall Mubadala geht es GE auch bei den anderen Staatsfonds um eine Rolle als "Ankeraktionäre" mit sowohl gemeinsamen Projekten als auch einer Kapitalbeteiligung. "Wenn es eine Partnerschaft gibt, sollten die Fonds eine Beteiligung bei uns eingehen", sagte Beccalli-Falco. Auch der deutsche GE-Konkurrent Siemens spricht nach früheren Aussagen mit ausländischen Staatsfonds über einen Einstieg.

GE sucht überdies im deutschen Mediengeschäft nach Kooperationen. "Wir sind in Gesprächen. Es wäre interessant zu sehen, ob wir hier eine Partnerschaft bilden können", so Beccalli-Falco. Es gehe aber nicht um eine Beteiligung: "Wir wollen keine Anteile kaufen, keine Gesellschaft übernehmen." GE prüfe vielmehr, ob deutsche Anbieter Inhalte oder Marken etwa des TV-Senders CNBC nutzen könne. dpa sb/fd xxfx n1 pi
 << zurück zur Übersicht