logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
Naspa verkauft irische Kapitalmarkttochter an Sparkassenverband

Bad Nauheim/Wiesbaden (dpa) - Die Naussauische Sparkasse (Naspa) verkauft ihre irische Kapitalmarkttochter Naspa Dublin plc für 251 Millionen Euro an den Sparkassen- und Giroverbandes Hessen- Thüringen (SGVHT). Die Verbandsversammlung billigte am Donnerstag in Bad Nauheim mit großer Mehrheit den Weg für den Ankauf der irischen Bank.

Die Nassauische Sparkasse unterhält als einzige hessische Sparkasse für ihr Kapitalmarktgeschäft eine Tochtergesellschaft in Dublin, die 2007 eine Bilanzsumme von 4,4 Milliarden Euro auswies. "Die Transaktion bereinigt die Strukturen im Verbund der Sparkassen- Finanzgruppe Hessen-Thüringen entsprechend der Geschäfts- und Risikostrategie", erklärte der Verband. Im Verbund sei für ausländische Kapitalmarktgeschäfte die Helaba zuständig. Deren irische Tochter werde das Wertpapier-Portfolio der Naspa Dublin weiter verwalten und auslaufen lassen.

Der Naspa-Verwaltungsrat habe den Verkauf der Tochterbank in Irland am Mittwoch genehmigt, sagte Firmensprecherin Daniela Gramlich in Wiesbaden. Die Transaktion habe nichts mit der Krise des Finanzmarkts zu tun, sondern sei bereits im August 2007 im Rahmen der neuen Naspa-Geschäftsstrategie beschlossen worden. Die Bilanzsumme der Naspa sinke dadurch um 4,2 Milliarden Euro oder etwa ein Viertel. Damit steige die Eigenkapitalquote auf über zehn Prozent. dpa fk yyhe n1 kf
 << zurück zur Übersicht