logo
Home
Mein Depot
 Name, WKN, ISIN
LSR
9.200 Jobs bei Washington Mutual werden gestrichen


New York (APA/ag.) - Die US-Bank JPMorgan Chase streicht etwa 9.200 Arbeitsplätze bei der übernommenen Sparkasse Washington Mutual, die im September den größten Bankenkollaps in der US-Geschichte erlitten hat. 4.000 Arbeitsplätze sollten bis Ende Jänner gestrichen werden, sagte ein Sprecher von JPMorgan. 5.200 weitere Jobs würden später wegfallen. Damit geht jeder fünfte Arbeitsplatz bei Washington Mutual verloren.

Von den Kürzungen ist vor allem der Standort Seattle betroffen, wo das Hauptquartier der einst größten Sparkasse des Landes angesiedelt war. Washington Mutual war im Herbst unter einer Last fauler Kredite und wertloser Papiere im Volumen von etwa 176 Milliarden Dollar zusammengebrochen. Unter Vermittlung der US-Behörden übernahm daraufhin JPMorgan Chase die restlichen Vermögenswerte der Sparkasse für etwa 1,9 Milliarden Dollar.

 << zurück zur Übersicht